Category Archives: Netz und Presse

Musik und Freimaurerei

Prof. Ekhart Wycik:

Musik und Freimaurerei

Foto Ekhart Wycik – Guido Werner

Öffentlicher Vortrag der Loge „Alpha Ori“ Erfurt; 25. Januar 2020

Eine Veranstaltung der besonderen Art erwartet die Gäste der Johannis-Freimaurerloge „Alpha Ori“ Erfurt am 25. Januar 2020. Prof. Ekhart Wycik, Dirigierprofessor an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar, referiert zum Thema „Musik und Freimaurerei“.

Freimaurerlogen waren seit der Aufklärung Zentren des geistigen Austausches und der freien Meinungsäußerung. Neben Geistesgrößen aus Adel und Bürgertum waren diese Think Tanks der individuellen Entfaltung durch die Durchlässigkeit der sozialen Schranken natürlich gerade auch für Künstler interessant. Ausgehend von der Frage, was Freimaurerei eigentlich ist, beleuchtet Prof. Wycik als Musiker die gegenseitigen Wechselbeziehungen zwischen Musik und Freimaurerei. Eine Sonderstellung nimmt dabei der bekannteste freimaurerische Musiker Wolfgang Amadeus Mozart ein – genauso werden aber auch andere, weniger bekannte und für die Musik Mitteldeutschlands wichtige Musiker zur Sprache kommen. Anhand von Musikbeispielen wird aufgezeigt, wie die freimaurerische Symbolik sogar manchmal in deren Musiksprache eingebettet wurde.

Zauberflöte – die unbekannte Bekannte

Prof. Ekhart Wycik ist international renommierter Opern- und Konzertdirigent, er lehrt an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar. 2016 erschien sein Buch „Zauberflöte – die unbekannte Bekannte. Freimaurerische Strukturen, Symbole und Musik in Mozarts letzter Oper“.

Herzliche Einladung zu diesem öffentlichen Vortrag für den 25. Januar 2020 um 13:00 Uhr in das Haus Dacheröden,  Am Anger 37 in Erfurt.

Der Eintritt ist frei.

Fotonachweis:
Foto „Zauberflöte – die unbekannte Bekannte“ – Salier Verlag
Foto Ekhart Wycik – Guido Werner

Vortrag zur Freimaurerei im Erzgebirge in Geyer | Radio Erzgebirge

Quelle: Vortrag zur Freimaurerei im Erzgebirge in Geyer | Radio Erzgebirge

In Geyer gründete sich vor 95 Jahren eine Loge der Freimaurer. Am Samstagnachmittag gibt es passend zum Jubiläum einen Vortrag zur Freimaurerei im Erzgebirge. Los geht es 17 Uhr im Lotterhof.

(Mit Interview als Audiofile zum Nachhören)

Erfurter Freimaurerloge unterstützt Herzblatt e.V.

Übergabe der Spende an Herzblatt e.V.

Am 2. Dezember 2018 übergab der Meister vom Stuhl der Loge Alpha Ori i.Or. Erfurt, Br. Dr. Jürgen Siefert, eine Spende an den Verein “Freundeskreis Kinderorthopädie HERZBLATT e.V.” im Marienstift Arnstadt. Der von den Brüdern der Bauhütte gesammelte Betrag wurde durch das Freimaurerische Hilfswerk auf 1.000 EUR aufgestockt.

Die Vorsitzende des Vereins, Frau Stietz, war bei der Übergabe der Spende sehr erfreut darüber, dass die Arbeit des Herzblatt e.V. für Kinder zum Zweck ihrer schnelleren Genesung, so weitere Unterstützung findet. Das Geld wird für Anschaffungen verwendet werden, die nicht strukturell zur Ausstattung der Kinderorthopädie gehören. So „engagiert“ der Verein die Medi-Stift-Clowns auf der Kinderstation, die den kleinen Patienten einmal wöchentlich ein Lächeln in das Gesicht zaubern.

Während eines Rundganges auf der Station, konnte man sich überzeugen, wie aufopferungsvoll die kleinen Patienten umsorgt werden. Danke an alle Brr. der Loge und an das Freimaurerische Hilfswerk für diese großartige Unterstützung des Vereins.

Quelle: Erfurter Freimaurerloge unterstützt Herzblatt e.V. › Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland.

Freier Geist und Rauer Stein. Heinrich Heine. Querdenker, Sinnsucher, Freimaurer | SALIER Verlag

Gibt es über Heinrich Heine (1797–1856) noch etwas zu sagen, was bisher noch nicht gesagt wurde? Als Dichter, Denker, Schriftsteller, Satiriker und Pionier des kritischen Journalismus hat er derart historisch bedeutende Spuren hinterlassen, dass man meint, alles sei bereits umfangreich gewürdigt.

Quelle: Freier Geist und Rauer Stein. Heinrich Heine. Querdenker, Sinnsucher, Freimaurer | SALIER Verlag

Was ist eigentlich eine Großloge? › 

 

Podcast

Auszug der Webseite:

Die Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland ist die mitgliederstärkste deutsche Großloge und der Humanität verpflichtet. Aber was ist eigentlich eine Großloge?

Freimaurerlogen sind unabhängige Vereine, die vor Ort, in ihrer Stadt, in ihrer Region wirken, dort im gesellschaftlichen und kulturellen Leben verankert sind. Alle Logen sind im jeweiligen Vereinsregister eingetragen und können von allen an der Freimaurerei interessierten Menschen problemlos gefunden und kontaktiert werden. Nichts da mit „Geheimbund“ und übertriebener Geheimniskrämerei. Viele Logen laden zu Gästeabenden ein, entscheiden selbst über die Aufnahme neuer Mitglieder und halten Kontakt zu befreundeten Logen. Wozu also eine Großloge, ein Dachverband, ein Zusammenschluss verschiedener Logen? Um von oben herab zu bestimmen, wohin die Reise geht?….

Lesen und hören sie weiter : …..

Quelle: Was ist eigentlich eine Großloge? › Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland.

Buchvorstellung “Logen und Freimaurer in Erfurt”

zur Vorstellung des Buches “Logen und Freimaurer in Erfurt” am 27.01.2018 im Haus Dacheröden, waren ca. 80 interessierte Erfurter erschienen, so das noch reichlich Stühle aufgestellt werden mussten.Unter Ihnen auch Brüder und Schwestern benachbarter Logen.
Mit dem Grußwort des Meisters vom Stuhl, Dr. Jürgen Siefert, begann die Veranstaltung.
Im Anschluss stimmte Dr. Lutz Hausberg, der Buchautor, mit einleitenden Worten die Gäste auf seinen Vortrag ein.
Vielseitig und mit vielen Informationen versehen stellte der Autor dann die Geschichte der Logen und Freimaurer in Erfurt kurz dar.

Das Schlusswort bildete der Spruch von Bruder Lessing
„Die Freimaurerei ist nichts Willkürliches, nichts Entbehrliches: sondern etwas Notwendiges, das in dem Wesen des Menschen und der bürgerlichen Gesellschaft gegründet ist.“

Im Anschluß konnten die Gäste Fragen an den Autor und die anwesenden Brüder stellen. Was machen die Freimauer so?, Warum gab es immer wieder Verbote der Freimaurerei?, Gibt es in Erfurt Projekte die unterstützt werden?, Was ist mit dem Vermögen nach der Auflösung durch die Nazis passiert?, Gibt es Logen in Russland – gab es Freimaurer zur Zarenzeit?, Sind im Buch die an einigen Häusern befindlichen „Freimaurerzeichen“ beschrieben?, War die Erfurter Loge bei der Ausstellung in der Stadtbibliothek beteiligt?, Gibt es noch Auseinandersetzungen mit den Schriften von Frau v. Luddendorff?, Sind Rudolf Steiner und die Rosenkreuzer mit der Freimaurerei verbunden? – dies waren die Fragen welche die Anwesenden stellten und sehr fundiert sowie offen beantwortet wurden.

Wir bedanken uns für das große Interesse der Gäste und freuen uns auf weitere Veranstaltungen.

Begrüßung durch den Meister vom Stuhl:
Begrüßung Meister vom Stuhl

Den Vortrag gibt es hier zum Nachlesen:
Autorenlesung Erfurt 27.1.18 

gut gefüllter Saal

Dr. Jürgen Siefert, MvSt.

Dr. Lutz Hausberg

Dr. Lutz Hausberg, Autor